BBM U16 und U20 in Potsdam (26/27.1.2013)

Pauline Eberwein und Jossie Graumann springen beide 1,73m hoch

Bei den Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften der U16 und U20 in Potsdam wurden die Topathleten aus den Reihen der LG NORD Berlin ihrer Favoritenrolle gerecht. Stephan Hartmann (Jg. 94) sicherte sich in der Halle am Luftschiffhafen mit 7,31m im Weitsprung souverän den Titel in der männlichen U20. Gleiches gelang im Hochsprung Neuzugang Jossie Graumann (Jg. 94), die sich mit 1,73m wie schon in der Vorwoche höhengleich und nur wegen der insgesamt geringeren Anzahl der Fehlversuche bei niedrigeren Höhen erneut denkbar knapp gegen ihre Vereinskameradin Pauline Eberwein (Jg. 94) durchzusetzen vermochte und nun neben dem Frauentitel auch den U20-Titel einheimsen konnte.

Langh√ľrdler Marcel Matth√§s muss in der Halle auf die kurze 60m-H√ľrdenstrecke ausweichen. In 8,38s hielt er sich schadlos und lie√ü der Konkurrenz auch auf der Unterdistanz keine Chance. Bundeskaderathletin Nummer f√ľnf im Bunde, Caterina Granz (Jg. 94) gab ihren Saisoneinstand auf der Unterdistanz und w√§hlte an Stelle ihrer Spezialstrecke 1500m diesmal die 800m-Strecke aus. Im Alleingang lief sie mit 2:12,89min einen einsamen Sieg von der Spitze weg.

Die 3x1000m-Staffel der M√§nner um Carsten Schlangen herum musst bei den Landesmeisterschaften grippebedingt passen, ist aber im Falle eines Falles ja bereits f√ľr die DM qualifiziert. Am kommenden Wochenende stehen in der Berliner Rudolf Harbig Halle dann wieder die Norddeutschen Meisterschaften der M√§nner/Frauen und der Jugend an.